HALLO 2018!!!

Ich sitze hier an diesem Neujahrsmorgen während die Hälfte meiner Familie noch schläft (und die andere Hälfte friedlich spielt) und bin so erfüllt von Dankbarkeit für dieses letzte Jahr. Natürlich hatte es auch seine harten und traurigen Zeiten aber selbst für die bin ich dankbar, denn ich weiß dass sie zu der Geschichte meines Lebens dazugehören. Sie verändern mich auf besondere Weise und öffnen mir die Augen für die Schönheit der Dinge, lassen mich alles nochmal mehr wertschätzen.

Über das letzte Jahrzehnt habe ich glaube ich nie irgendwelche Vorsätze für das neue Jahr getroffen. Ich glaube einfach, dass man nicht den 1. Januar dazu braucht, wenn man etwas anfangen oder verändern möchte.

Aber – dieses Jahr ist das irgendwie anders. Vielleicht bin ich grade einfach sentimentaler, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mein Leben besser nutzen sollte. Mehr bedeutsame Dinge tun. Dinge die bleiben. Und ich möchte das Leben nicht zu ernst nehmen. Mehr Zeit mit Familie und Freunden verbringen. Solche Dinge gehen mir heute durch den Kopf.

Was sind deine Vorsätze für 2018? Hast du welche? Oder bist du mehr wie ich die letzten Jahre?

In jedem Fall wünsche ich dir, dass dein 2018 gefüllt ist mit Freude und Hoffnung, goldenen Sonnenaufgängen, Stränden und Bergspitzen, viel Lachen, Freunden und Highlights die du nie vergisst!

PS: Vergesst nicht an meinem Give-Away für die Homestory teilzunehmen (Details im letzten Blogpost). Es läuft noch bis zum 10. Januar!